Selfies

Selfies

Eigentlich finde ich Selfies mega albern. Menschen fotografieren sich selbst. Oft passiert das vor irgendwelchen Sehenswürdigkeiten, um zu beweisen „ich war hier“. Zu meiner Zeit hat man noch mit einem schwarzen Edding 500 die Wand der Bushaltestelle mit eben diesem Satz bekritzelt. Das war Beweis genug. Natürlich ist die Busse in Katlenburg keine Sehenswürdigkeit, aber das Prinzip hat dennoch funktioniert. >>Du musst bei so einer Reise aber Selfies machen<< haben mir alle gesagt. Ich frage mich, wieso ich darauf höre und fotografiere mich selbst vor einer von vielen Kirchen in Manila. Ich will über die Filmgestaltung und die Atmosphäre nachdenken und schlendere deshalb alleine durch dreckige Gassen. >>Außerdem<< sage ich zu mir >>ist es völlig meschugge, dass man auf Selfies meistens lächelt<< Ich habe schlechte Laune, weil ich mich verlaufen habe. >>Wem ist schon zum Lächeln zumute, wenn man bei gefühlten 40°C einen Berg bestiegen hat?<< Ich muss lachen und komme in Rage >>Oder wenn man am Strand die ganze Zeit den harten Sand abkriegt?<< Ich fotografiere mich selbst und versuche im Hintergrund eine vorbei laufende Ratte ins Bild zu bekommen. Die Ratte ist zu schnell.

>>Willst du mitspielen?<< unterbricht mich eine Gruppe Straßenjungs und wirft mir einen Basketball zu. >>Klar, danke<< sage ich und merke bereits nach den ersten zwei Spielzügen, dass ich haushoch unterlegen bin. Nach einer viertel Stunde lande ich endlich einen Treffer. >>Yeah, super<< jubeln und klatschen meine neuen Freunde. Nolan, ein 13 Jahre alter Junge, sagt ich solle noch mit zu seiner Familie kommen. Also besuche ich seine Familie. Auch wenn ich eigentlich keinen Hunger habe, kann ich das gegrillte Huhn nicht ablehnen. >>Kann ich mit euch ein Selfie machen?<< frage ich. Komischerweise kommt mir das angemessen vor, da wir gerade unser Huhn alle vollgesabbert in die selbe Soße getunkt haben. >>Auf jeden Fall<< antwortet Nolan.

>>Eigentlich finde ich Selfies mega albern<< denke ich, nachdem ich die Familie verlassen habe. >>Doch dieses hier gefällt mir<< ich schaue auf das Foto. Es zeigt weder ein Taj Mahal im Hintergrund, noch eine Freiheitsstatue. Außerdem ist die Qualität beschissen. >>Aber<< philosophiere ich weiter >>es zeigt die Sehenswürdigkeit, die ein fremdes Land wirklich ausmacht<<

Selfietime

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s